Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

GEMEINSAM FÜR PSYCHOSOZIALE GESUNDHEIT

Mit voller Kraft voraus für Ihre Anliegen

Der Dachverband IDEE Austria, die unabhängige Interessenvereinigung der Erfahrungsexpert:innen für psychische Gesundheit, bündelt die zentralen Anliegen und Aktivitäten der Interessenvertretungen und Selbsthilfeorganisationen in Österreich und vertritt diese gegenüber Entscheidungsträger:innen in Politik und Verwaltung, sowie den Leistungsträgern im Gesundheitswesen auf Bundesebene.

Ziel ist die Beteiligung der Erfahrungsexpert:innen mit ihrem Erfahrungswissen an Planungs- und Entscheidungsprozessen gemäß der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK).

AKTUELLES

Was sich bei uns tut...

400JpgdpiLogo

IWS - In würde zu sich stehen

Wir haben mit Claudia Sempoch vom Verein Lichterkette über ihr peergeleitetes Programm "IWS - In würde zu sich stehen" gesprochen und der Möglichkeit für Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen dieses für sich nutzen zu können.
Christopher Tupy v2

Entstigmatisierung durch Thematisierung und Kontakt

Christopher Tupy hat der Zeitschrift "Arzt & Praxis" ein Interview gegeben, indem er auf die verschiedenen Formen der Stigmatisierung aufmerksam macht und Menschen mit psychischen Erkrankungen hilfreiche Tipps im Umgang mit der Stigmatisierung gibt.
Banner transparent dunkelgruen

Inklusionsmarsch am 29. November

Der Österreichische Behindertenrat ruft am 29. November dazu auf, um für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu protestieren und organisiert hierfür einen "Inklusionsmarsch" für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen